SE HiFi 8051 (ITT Graetz HiFi 8051c) Stereo Cassette Receiver, Casseiver, 1979, made in Germany







Downloads
instruction/owners manual
schematics
schematic












Allgemeine Daten HIFI 8051 
Netzanschlue (50 Hz) 110/130/220/240 V—
Leistungsaufnahme (min.-max.) -220 W 
Abmessungen B x H x T 48 x 13 x 35 cm 
Gewicht ca. 12,5 kg 
Farbausführungen champagner 
SerienmäBiges Zubehör -

HiFi-Cassetten-Recorder und HiFi-Plattenspieler siehe nachfolgende Tabenen


VerstäSrker HIFI 8051 
Nennausgangsleistung
  • DIN (K=1% 1 kHz) an 4 Ohm 2x40 W
  • DIN (K=1% 1 kHz) an 8 Ohm 2x30 W
  • IEC (K=0,7%, 40-16 000 Hz) an 4 Ohm
Musikleistung an 4 Ohm 2x7O W

Klirrfaktor
  • bei PN - 1 dB  - 0,08%
  • bei 2 x 5O W  - 0,06%

Leistungsbandbreite 25-50 000 Hz 
Dämpfungsfaktor
  • 1 kHz an 4 Ohm - 16
  • 1 kHz an 8 Ohm - 32

Übertragungsbereich
  • Phonoeingang 20-20 000 Hz
  • andere Eingänge 20-25 000 Hz
RIAA-Abweichung (40-20000 Hz) ± 1 dB 
BaB-Einsteller ±11 dB (100 Hz) 
Höhen-Einsteller ± 10 dB (10 kHz)

Loudness bei Nenneingangsspannung (P=2 x 50 mW)
  • 50 Hz +11 db
  • 10 000 Hz  +4 db

Rauschfilter
  • Einsatzpunkt (- 3 dB) 7 kHz
  • Steitheit -12 dB/Oct 

Rumpelfilter
Einsatzpunkt (-3 dB)
Steiiheit

Präsenz-Taste (4 kHz)

Kanalgleichheit
40 - 16 000 Hz ±0,5 dB
20  - 20 000 Hz ±0,7 dB 

Balante-Einsteller -64 dB
Intermodulationsfaktor (bei Nennausgangsleistung) 0,3 %

Übersprechdämpfung
zwischen den Eingängen
(1 kHz) 68 dB
(250 - 10 000 Hz) 65 dB
(20 - 20 000 Hz)

Fremdspannungsabstand
bei Nennausgangsleistung
TA 60 dB
TB 75 dB

Fremdspannungsabstand
bei 2 x 50 mW
TA 60 dB
TB 72 dB

Eingangsempfindlichkeit
TA 2 mV (47 kOhm)
TB 280 mV (470 kOhm)

Ubersteuerungsfestigkeit
TA 27,5 dB
TB 27,5 dB 

Ausgänge TB 0,8 mV/kOhrn
Kopfhörer 300 mV (8 Ohm)

Empf. Lautsprecher-Impedanz 4-16 Ohm 

UKW-Tuner HIFI 8051

Wellenbereich 87.5-108 MHz 
UKW-Festsender 7
Empfindlichkeit (Mono)
26 dB S/R, 40 kHz 3,3 dBf
26 dB S/R, 40 kHz an 300 Ohm 0,8 0/
26 dB S/R, 40 kHz an 75 Ohm 0,5 uV
20 dB S/R, 75 kHz
20 dB S/R, 75 kHz an 300 Ohm
20 dB S/R, 75 kHz an 75 Ohm

Nennausgangsleistung nach IEC 65/2.28 

EmplindllChkeit (Stereo)
46 dB S/R, 40 kHz 40.8 dBf 
46 dB S/R, 40 kHz an 300 Ohm 60 mV
46 dB S/R, 40 kHz an 75 Ohm 30 mV

Begrenzungsemsatz (- 3 db) 9.3 dBf
an 300 Ohm  1,6 mV
an 75 Ohm 0,8 mV

Stereo-Schaltschwelle 28 dBF
Antenneneingangsspannung an 300 Ohm 14 mV
Antenneneingangsspannung an 75 Ohm 7 mV
Signal/Rauschabstand 32 dB

Muting-Schaltschwelle
Antenneneingangsspannung an 300 Ohm -
Antenneneingangsspannung an 75 Ohm -

AFC
Haltebereich/Fangbereich bei 1 mv (300 ohm)  ±300 kHz 

Trennschárfe DIN 45 301 (±300 kHz) 
IHF (±400 kHz) 45 dB

Zwischenfrequenz 10,7 MHz
Selektion (±300 kHz)
Bandbreite (-3 dB)

ZF-Stôrfestigkeit 85 dB 

Spiegelfrequenzfestigkeit 70 dB

Nebenwellendámpfung (IEC) 92 dB 

AM-Unterdrücking
bei 1 mV an 300 Ohm (IHF) 58 dB 
bei Ue für 26 dB S/R (IHF) 58 dB 

Gleichwellenselektion (1HF) 1 dB 
Großsignalverhalten (98 MHz; K=2,5%)
Deemphasis 50 msec
Übertragungsbereich 20 - 15 000 Hz
Klirrfaktor
Mono (1 kHz) 0,2%
Stereo (1 kHz) 0,22%

Übersprechdampfung (1 kHz) 45 dB
(250-6300 Hz) 40 dB
(6300-12 500 Hz) 30 dB

Fremdspannungsabstand
Mono 68 dB
Stereo 62 dB

Geräuschspannungsabstand
Mono 65 dB
Stereo 59 dB

Pilottonunterdrückung
(19 kHz) 53 dB
(38 kHz) 59 dB


AM-Tuner HIFI 8051

Wellenbereiche
LW 145-355 kHz
MW 510-1620 kHz
KW 5,8-16,2 Mhz

Empfindlichkeiten
(6dB. m=30%)
LW 6 mV
MW 5 mV
KW 5 mW
(L26 dB. m=30%)
LW 50 mV
MW 50 mV
KW 50 mW

Trennschärle (9 kHz) 42 dB 
Bandbreite (-3 dB) -
Zwischenfrequenz 459 kHz
ZF-Störlestigkeit
LW 54 dB
MW 58 dB
KW 56 dB

SpiegelfrequenzFestigkeit
LW 38 dB
MW 36 dB
KW 21 dB 

Großsignalverhalten 1,8 V 
Klirrlaktor (Ue=-5mV, 1kHz) 0,5%

Typische Worto, gomessen nach DIN 45500, solern nichts anderes angogeben.